Taufrede

Taufrede

Liebe Sylvia, lieber Matthias,

Zun├Ąchst m├Âchte ich Euch zur Taufe Eurer Tochter Teresa Antonia alles Gute w├╝nschen.

Ich denke oft an Euren Polterabend. Damals wohnte ich noch in Bad Homburg und bin spontan vorbei gekommen.

Ich denke aber auch oft an die Zeit in Eisingen. Das alte Schulhaus und Deinen Vater, Matthias, werde ich nie vergessen. Deine Mutter, Dein Vater und auch Du Matthias haben mir sehr viel mit auf den Weg gegeben. Es waren ÔÇ×Wegf├Ąhrten“, die mein Leben sehr gepr├Ągt haben und denen ich zu Dank verpflichtet bin. Wenn ich an Sie denke, kommen positive Erinnerungen und Reflexionen auf.

Ich w├╝nsche Eurer Tochter Teresa Antonia auch solche intensive Begegnungen mit Menschen, die sie auf unterschiedliche Art pr├Ągen, auf den vielf├Ąltigen Stationen ihres Lebens.

Sorgt als Eltern daf├╝r, dass Teresa Antonia ihr Leben selbst gestalten kann.

Sagt ihr immer wieder, dass Sie versuchen sollte, neben einem Lichtstrahl herzulaufen.

Sagt ihr immer wieder aber auch, dass sie bei der Verwirklichung ihrer Ziele mit Widerst├Ąnden und Neidern rechnen muss. Widerst├Ąnde und Neider und falsche Freunde geh├Âren zum Leben. Sie schleifen uns Menschen und machen uns damit zum Diamanten. Jedes Flugzeug braucht Widerst├Ąnde, um zu fliegen. Deshalb geh├Âren Turbulenzen auch zu unserem Leben.

Zeigt ihr was wahre Freunde sind. Freunde k├Ânnen sich darauf verlassen, dass einer dem anderen seine Meinung sagt. Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit sind Bindemittel der Freundschaft. Nat├╝rlich m├╝ssen Freunde miteinander streiten k├Ânnen, aber ebenso selbstverst├Ąndlich geh├Ârt die Toleranz gegen├╝ber der begr├╝ndeten Meinung des anderen zur Freundschaft dazu.

Zeigt Teresa Antonia, dass lebenslanges Lernen wichtig ist.

Zeigt ihr, dass Menschen aus jeder Erfahrung und jedem Fehler lernen k├Ânnen.

Sorgt daf├╝r, dass f├╝r Teresa Antonia soziale Verantwortung, Mut, Erfolg und Misserfolg keine Fremdw├Ârter bleiben.

Zeigt Ihr, dass ein hohes Bildungsniveau, gepaart mit Kreativit├Ąt, Phantasie und vor allem sozialer Kompetenz sp├Ąter f├╝r einen sicheren Arbeitsplatz sorgen.

Sorgt daf├╝r, dass Teresa Antonia nicht nur mit dem Wort Erfolg im Kopf, sondern auch mit den Worten Scheitern, Stolpern, Fehler, mit anderen Worten mit Erfahrungen und daraus lernend, erzogen wird.

Deutschland braucht wieder Kinder, die ihre verborgenen Talente, ihre Intelligenz und Kreativit├Ąt erschlie├čen. Gebt Teresa Antonia die Chance diese Dinge frei und ohne Zw├Ąnge zu entfalten.

Lasst Teresa Antonia in einer teilweise negativen und kinderfeindlichen Welt, positiv gro├č werden.

"Tja werden Sie sagen, es ist alles nicht mehr so wie es mal war. Die Leute gehen sonntags nicht mehr in die Messe, heiraten seltener und lassen sich h├Ąufiger scheiden.... ". Diese Worte von Ulrich Wickert, kurz vor dem Wetter in den Tagesthemen, sind heute an der Tagesordnung. Doch Kinder sind die Leidtragenden von Scheidungen und Kirchenaustritten. Kinder sind gleichzeitig aber unsere Zukunft und unser Kapital.

Sorgt als Eltern daher daf├╝r, dass Teresa Antonia Freude und Lebensgl├╝ck erf├Ąhrt, gebt Euer Leben an Sie weiter, seit ihr Vater und Mutter und erzieht sie im christlichen Sinne zu einem gl├Ąubigen Menschen.

Sorgt bei Teresa Antonia daf├╝r, dass sie ihre eigenen F├Ąhigkeiten entfalten kann und somit auch Euer gemeinsames Leben bereichert.

Ich w├╝nsche Euch, dass Eure Tochter Euch weiterhin viel Freude macht.

Presseb├╝ro f├╝r Finanzdienstleistungen

Diplom Betriebswirt

Helmut Zermin

Telefon 030 / 43553347

E-Mail: hzermin@freenet.de

 

[Helmut Zermin] [Leistungen] [Kunden] [Arbeitsproben] [Blogs] [B├╝cher] [Brosch├╝ren] [Ghostwriting] [Reden] [Fachartikel] [Rede-ABC 1999] [Studien] [Social Media] [Auszeichnungen] [Weiterbildungen] [Kontakt]